RSS Feed

Hier können Sie unseren RSS Feed abonnieren.

Mehr zu RSS

Kontakt

Presseanfragen bitte an:
+49 (0)89 800 90 811

PRADA und LG kreieren Stilikone

Zurück zur Übersicht
14. Dezember 2011

PRADA und LG kreieren Stilikone

 

PRADA und LG präsentieren das PRADA phone by LG 3.0 – die ultimative Synthese aus Form und Funktion


London, 14. Dezember 2011: PRADA und LG, die schon in der Vergangenheit gemeinsam Mobiltelefone mit einem Höchstmaß an Eleganz und Funktionalität entwickelt haben, enthüllen heute mit dem PRADA phone by LG 3.0 das neueste Must-have-Smartphone. Das mit großer Spannung erwartete Telefon ist bereits das dritte, das aus dieser Kooperation resultiert, und verkörpert den Designanspruch beider Unternehmen.

Das PRADA phone by LG 3.0 kombiniert den unverwechselbaren Stil von PRADA mit der innovativen Technologie von LG, inklusive einem der größten und hellsten Bildschirme am Markt mit 4,3 Zoll und 800 cd/m².

Das ganz in klassischem Schwarz gehaltene Smartphone entspricht der klaren und geradlinigen Designphilosophie von PRADA und ist mit einem großen und strahlenden Touchscreen auf der Vorderseite sowie dem PRADA-typischen Saffiano-Dekor auf der Rückseite ausgestattet. Jedes Detail strahlt eine schlichte Eleganz aus, wobei die besondere Floating Mass Technology von LG die flache Form mit den ohnehin schon beeindruckend dünnen 8,5 mm noch zusätzlich betont. Zur Abrundung des minimalistischen Erscheinungsbilds weist das Smartphone nur ein Minimum an physischen Tasten auf.

Die Leistung des PRADA phone by LG 3.0 steht seiner umwerfenden Optik in nichts nach: Die Gigahertz Dual-Core/Dual-Channel-Architektur sorgt für eine High-Speed-Performance, und Dual-Band-WLAN ermöglicht schnelles Surfen unterwegs.

Der hohe Designanspruch des Smartphones zeigt sich auch sobald es eingeschaltet wird. Das PRADA phone by LG 3.0 bietet ein eigens entwickeltes Bedienkonzept mit einzigartigem Menü und Symbolen in Schwarz, Grau und Weiß. Über diese Oberfläche können die Nutzer von den neuesten Funktionen des Android Gingerbread Betriebssystems profitieren; ein Upgrade auf Android Ice Cream Sandwich ist in Zukunft vorgesehen.

Die spezielle Benutzeroberfläche wird den Anwendern auf dem NOVA High Brightness Display mit einer Größe von 4,3 Zoll (10,9 Zentimeter) und einer Leuchtkraft von 800 cd/m² präsentiert, wobei sie all ihre Lieblings-Fotos und -Inhalte selbst im direkten Sonnenlicht genießen können. Und ganz nach dem Motto von LG „Life’s Good“ lassen sich mit der 8 MP-Kamera und mit bis zu 8 GB Speicher alle schönen Momente im Leben einfangen und in hoher Qualität wiedergeben.

Darüber hinaus steht den Nutzern ein komplettes Angebot von PRADA Telefon-Accessoires wie eine Dockingstation und ein Bluetooth-Kopfhörer mit PRADA Schriftzug zur Verfügung. Sie können ihr PRADA phone by LG 3.0 auch in einer modischen Prada Tasche mitnehmen.

Die wichtigsten technischen Daten:

o Betriebssystem: Android Gingerbread

o Speicher: 8 GB

o Bildschirm: 4,3"/10,9 cm

o Auflösung: WVGA (800 x 480)

o NOVA Display: 800 cd/m²

o Kamera: 8 MP

o Dual-Core/Dual Channel-Prozessor mit 1,0 GHz

o Akkuleistung: 1.540 mAh

###

Die Zusammenarbeit von PRADA und LG im Rückblick

Bei der Kooperation von PRADA und LG, die 2006 begann und zur Markteinführung von zwei Premium-Telefonen in den Jahren 2007 und 2008 führte, stehen die Schlüsselelemente eines Smartphones im Mittelpunkt – angefangen mit Software und Benutzerführung bis hin zu Design und Verpackung.

Das PRADA phone by LG 1.0, ein Pionier der Fashion-House-Telefone auf dem Markt, war mit mehr als einer Million verkaufter Geräte ein beispielloser Erfolg. Das Premium-Handy kombinierte modernste Technologie mit edelstem Design. Damit hat sich das PRADA phone by LG 1.0 einen Platz in der Geschichte des Produktdesigns erobert und ist Teil der ständigen Sammlung des Museum of Modern Art (MoMA) in New York City und des Museum of Contemporary Art (MOCA) in Shanghai.

Die PRADA Telefone von LG boten den Benutzern zudem revolutionäre neue Technologien. So war das PRADA phone by LG 1.0 das erste Mobiltelefon der Welt mit Touchscreen, und sein Nachfolger, das 2.0, sorgte für ein vollkommen neues Mobilerlebnis dank einer zusätzlichen Armbanduhr mit Link-Technologie zur Anzeige von Anruferinformationen, SMS-Nachrichten, Anrufprotokollen, blockierten Rufnummern und Alarmhinweisen.