LG stärkt Kundenvertrauen durch einen verbesserten After-Sales-Support für Smartphones

Mobile Communication 16. April 2018

Updates auf Features, die künstliche Intelligenz (AI) verwenden und weitere Funktionserweiterungen über das neue Software Upgrade Center, sorgen dafür, dass LG Smartphones stets auf dem neuesten Technologiestand bleiben und verlängern so die Nutzungs- und Lebensdauer

LG Electronics Deutschland (LG) setzt sein Engagement zur Verbesserung des After-Sales-Supports für Kunden durch die Einführung des Software Upgrade Center und eines verbesserten Remote-Kundensupports fort. Das Software Upgrade Center bietet eine schnellere und nutzerfreundlichere Bedienung, wodurch den Kunden die neuesten Upgrades für Betriebssysteme, Software, Sicherheit und andere Funktionen unkompliziert zur Verfügung gestellt werden. Das Software Upgrade Center befindet sich auf dem neuen Forschungs- und Entwicklungscampus von LG in Magok-dong im Westen von Seoul und ist nur ein Beispiel dafür, wie LG seine Ausrichtung auf die Bedürfnisse seiner Kunden unter Beweis stellt.

Update für Flaggschiff-Smartphone V30

Eines der ersten über das Software Upgrade Center angebotene Updates betrifft das Flaggschiff-Smartphone V30. LG wertet das V30 mit den AI-Features AI Cam, QLens und dem Aufhellungs-Modus auf, die vor kurzem mit dem LG V30S ThinQ eingeführt wurden.

Die AI Cam hilft Benutzern, bessere Fotos zu machen, indem sie den optimalen Aufnahmemodus in acht voreingestellten Kategorien empfiehlt. QLens nutzt die Bilderkennungsfunktionen der AI-Technologie, um das Online-Shopping-Erlebnis zu verbessern und den Nutzern die Möglichkeit zu geben, über die Kamera nach erfassten Inhalten suchen zu können. Durch den Aufhellungs-Modus, der Bilder um den Faktor zwei aufhellt, werden bei schlechten Lichtverhältnissen geschossene Fotos deutlich verbessert.

Weitere Updates für LG Smartphones

Auch das LG G6 wird über ein Update sowohl die AI-Features QLens und den Aufhellungs-Modus erhalten als auch zusätzliche exklusive Anwendungsbefehle für Google Assistant.

Darüber hinaus erhalten Mittelklasse-Modelle wie das LG Q6 und das LG K11 Updates für zusätzlichen Komfort durch neue Kamerafunktionen wie dem Porträt-Modus, der den Benutzer bei Selfies mit dem Bokeh-Effekt unterstützt.

Der Flash Jump Shot, der alle drei Sekunden Fotos aufnimmt (bis zu 20) und die Bilder zu einem GIF zusammenfügt und der Timer Flash, der den Benutzer mit dem Kamera-Blitz benachrichtigt, wenn ein Foto per Selbstauslöser aufgenommen wird, sind zwei weitere neue Kamera-Features, die das Q6 und das K11 aufwerten.

Um den Support zu verbessern, wurde auch die Funktion Smart Doctor, LGs Remote-Kundendienst, der den Status des Smartphones diagnostiziert und auf der Auswertung basierende Lösungen anbietet, modifiziert. Die Anzahl der Diagnosefunktionen, die von 36 auf 40 erhöht wurden, informieren den Benutzer über ungewöhnliche Aktivitäten, die die Leistung des Smartphones beeinträchtigen können.

Zu den wichtigsten Diagnosefunktionen gehören Alarme für automatische Backups, automatisches Umschalten von WiFi, sobald es nicht für Anwendungen verwendet wird, die häufig darauf zugreifen, Erkennung instabiler WiFi-Verbindungen und Erkennung von Anwendungen, die den Bildschirm für längere Zeit ausgeschaltet halten oder die Batterie entladen.

„Der After-Sales-Support ist für uns eine Verpflichtung, die über einfache Funktionserweiterungen hinausgeht. Wir haben das Versprechen gegeben, die Qualität unserer Smartphones aufrechtzuerhalten, und es ist entscheidend, dass wir unseren Kunden dieses Engagement auch weiterhin zeigen,“ sagte Udo Sekulla, Director Sales & Marketing Mobile Communications bei LG Electronics Deutschland. „Wir werden uns auch weiterhin um das Vertrauen unserer Kunden bemühen und zeigen, dass unsere Produkte eine lange und zuverlässige Lebensdauer haben.“

 
Weitere Informationen zu LG finden sich auf der LG Homepage und im LG Pressecenter.