Fußballstars Steven Gerrard und Adam Lallana: Punkte-Treffer dank Nano Cell-Technologie von LG

Home Entertainment 1. August 2017

Viral-Video demonstriert eindrucksvoll den Unterschied zwischen LGs Nano Cell- und herkömmlicher LCD-Technologie

 

LG Electronics (LG) startet zum 01. August eine weltweite Viral-Kampagne unter dem Titel „Nano Cell Supermatch“ mit den britischen Fußballstars Steven Gerrard und Adam Lallana. Dabei demonstriert das Video mit den beiden Fußballspielern eindrucksvoll, wie sich die moderne Nano Cell-Technologie von LG von der traditionellen LCD-Technik unterscheidet und was der größere Betrachtungswinkel der Nano Cell TVs konkret für den Betrachter des TV-Bildes bedeutet.

In dem Video schießen Gerrard und Lallana auf Torwände aus neun TV-Geräten, eine Wand auf Basis herkömmlicher LCD-Technologie, die zweite basiert auf Nano Cell-Technologie. Jedes Gerät zeigt dabei eine unterschiedliche Ziffer von eins bis neun, die nach dem Zufallsprinzip auf die neun Geräte verteilt werden. Zusätzlich erhalten einige der Ziffern ein Minuszeichen vor der Ziffer.

Die Aufgabe der Superstars war, jeweils aus einem Winkel von 60 Grad auf diese beiden TV-Wände mehrere Male mit einem Ball zu schießen und dabei eine möglichst hohe Punktzahl zu erzielen. Bei Ziffern ohne Vorzeichen wurden die Werte addiert, stand jedoch ein Minus davor, wurde der Wert entsprechend abgezogen. Das Problem dabei: Bei der traditionellen LCD-Technik ist schon bei einem 60 Grad Blickwinkel nicht mehr alles klar zu erkennen und statt der vermuteten „9“ erschien tatsächlich eine „-9“ auf dem TV, doch der Schütze konnte das Minuszeichen schlicht nicht mehr wahrnehmen. Wie sich dies konkret in den Ergebnissen der beiden niederschlägt, finden Fußball- und TV-Fans hier unter http://www.lg.com/de/tv/NanoCellSuperMatch.

 

Weitere Informationen zu LG finden Sie auch auf der LG Homepage und im LG Pressecenter.

Share on Pinterest