LG Stylus 2 erstes Smartphone mit DAB+

Mobile Communication 14. März 2016

Bestmöglicher Radiogenuss gratis

LG Electronics (LG) hat heute das weltweit erste Smartphone mit DAB+ vorgestellt, dem de facto-Standard für digitale Radioübertragungen. Die Präsentation des Stylus 2 mit DAB+ fand auf den Radiodays Europe in Paris statt, der weltweit größten Radiokonferenz. Konsumenten in Australien, Belgien, Deutschland, Italien, den Niederlanden, Norwegen und dem Vereinigten Königreich erhalten als Erste die Gelegenheit zum Erwerb des neuen LG Smartphones.

Das neue LG Stylus 2 ist mit einem DAB+ Chipset und einer exklusiven App ausgestattet, mit der Kunden direkt nach Inbetriebnahme des Gerätes digitales Radio genießen können. LG hat die App auch mit einer Schnittstelle ausgestattet, die es Rundfunkanstalten ermöglicht, ihre eigenen Apps zu entwickeln, um Internetdienste ergänzend zum Radioprogramm zu liefern.

Kunden erhalten mit DAB+ Zugang zu mehr Sendern als mit traditionellem UKW-Radio. Anders als die üblichen Radio-Apps, die eine große Datenmenge streamen, liefert DAB+ Radio gratis exzellente Klangqualität, u.a. weil die Menge der übertragenen Daten weitaus geringer ausfällt.

Es wird allgemein erwartet, dass DAB+ analoges UKW-Radio ersetzen wird. Es erreicht bereits mehr als 500 Millionen Menschen in 40 Ländern rund um den Erdball. LG hat mit der International DMB Advancement Group (IDAG) zusammengearbeitet, um die DAB+ Technologie in das neue Stylus 2 zu integrieren.

„Wir gehen den Technologiewechsel hin zu digitalem Hörfunk via DAB+ aktiv an, um ein neues Paradigma für Audiogenuss auf dem Smartphone zu etablieren“, kommentiert Juno Cho, Präsident und CEO von LG Electronics Mobile Communications. „Mit seinem 5,7 Zoll (ca. 14,5 cm) Bildschirm, 1 Watt Lautsprecher und auswechselbarer 3.000 mAh Batterie ist das LG Stylus 2 das perfekte Gerät für mitreißenden Multimediagenuss.“

„Wir sind stolz, mit einem innovativen Unternehmen wie LG an einem wegweisenden Smartphone zusammenzuarbeiten. Die Kombination aus Rundfunk und Internet öffnet ein breites Spektrum an Möglichkeiten für die Zukunft“, erläutert Gunnar Garfors, President von IDAG. „Mit einem größeren Angebot an frei verfügbarem Rundfunk erhalten Konsumenten neue Funktionen und Medienunternehmen erreichen ein neues Publikum.“

 

Weitere Informationen zu LG finden sich auf der LG Homepage und im LG Pressecenter.

 

Share on Pinterest
DOWNLOADS ZU DIESEM THEMA
  DOKUMENTE (1)
  BILDER (1)
KONTAKT
PRESSEANFRAGEN BITTE AN: