LG Watch Urbane LTE: das Smartphone für’s Handgelenk – und so viel mehr

Mobile Communication 26. Februar 2015

Auf dem diesjährigen Mobile World Congress (MWC) in Barcelona stellt LG Electronics (LG) die erste Smartwatch mit LTE-Mobilfunktechnologie vor. Die LG Watch Urbane LTE bietet darüber hinaus Unterstützung für den NFC-Übertragungsstandard und eine Reihe weiterer Funktionen, die nie zuvor in einem Wearable für das Handgelenk zu finden waren.

Bei seiner vierten Smartwatch hat LG seinen Ambitionen freien Lauf gelassen. Die LG Watch Urbane LTE kombiniert den Stil und das Flair einer echten Analoguhr mit den neusten technischen Errungenschaften rund um das 1,3 Zoll (ca. 3,3 cm) Plastic-OLED Display. Unter dem Bildschirm verbergen sich all die Kommunikationsmöglichkeiten eines Smartphones in Form einer Armbanduhr mit hochglanzpoliertem Metallgehäuse. Wie jedes 4G-Telefon kann die neue LG Smartwatch Anrufe und SMS sowohl empfangen als auch senden. Bei entsprechender Unterstützung durch den Mobilfunkanbieter bietet die smarte Uhr auch Push to Talk (PTT)-Funktionen mit anderen Geräten innerhalb desselben Mobilfunknetzes. Das heißt, Kunden können die LG Watch Urbane LTE wie ein Walkie Talkie benutzen, um mit einer großen Anzahl Teilnehmer gleichzeitig zu sprechen; und das ohne Reichweitenprobleme.

Hirn und Herz der LG Watch Urbane LTE ist LGs neue Betriebssystemplattform für Wearables. Diese hat das Unternehmen speziell für seine eigenen Wearables entwickelt. Die neue Smartwatch übernimmt die meisten Funktionen der vielgepriesenen LG G Watch R. Dazu gehört ein Display mit Ambient-Modus, der es erlaubt, den Bildschirm permanent eingeschaltet zu lassen. In Verbund mit der in dieser Produktkategorie größten Batterie (700mAh) erlaubt die LG Watch Urbane LTE ihren Nutzern beeindruckend lange Sprech- und Einsatzzeiten sowie tagelangen Gebrauch im Standby-Modus.

Drei Knöpfe an der Gehäuseseite der Smartwatch bieten einfachen Zugang zu einer Anzahl zentraler Funktionen, ohne dass Nutzer durch zahlreiche Menüs wischen müssen. Der oberste Knopf aktiviert das Menü mit Schnelleinstellungen. Hier kann der Nutzer Batterienutzung, Displayhelligkeit, Lautstärke sowie Verbindungseinstellungen kontrollieren und anpassen. Der mittlere Knopf dient zum Wechsel zwischen der Zifferblattanzeige und verschiedenen Apps. Bei kurzem Druck liefert der unterste Knopf die „Zurück“-Funktion. Bei langem Druck verwandelt er sich in einen Notfall-Knopf. Dann wählt die smarte Uhr automatisch eine zuvor eingestellte Telefonnummer und sendet den Aufenthaltsort des Trägers.

Mit ihren Verbindungsoptionen setzt die LG Watch Urbane LTE sich um Lichtjahre von der Konkurrenz ab. Der Einsatz der NFC-Technologie bedeutet beispielsweise, dass Nutzer jederzeit ein virtuelles Portemonnaie am Handgelenk tragen. Sie können so ihre Essen bezahlen, Kinokarten kaufen und selbst Fahrkarten schneller erwerben, ohne je ihre traditionelle Geldbörse zücken zu müssen. In Zukunft kann man also seine Kinokarten am Handgelenk erwerben und dann auf dieselbe Manier rechtzeitig an den Start des Films erinnert werden.

Bei aller technischen Raffinesse scheut die LG Watch Urbane LTE nicht vor vollem Körpereinsatz zurück. Mit dem eingebauten Herzfrequenzmesser und Bewegungssensor macht sie es dem Träger leicht, seine Fitnessziele im Auge zu behalten. Neben dem Standard-Fitnesstrainer beinhaltet die neue Smartwatch spezielle Funktionen für Golfer, Radfahrer und Wanderer. Die Schutzklasse IP67 bedeutet zudem, dass die Uhr gegen Wasser und Staub abgeschirmt ist. Sie kann folglich für bis zu 30 Minuten in bis zu einen Meter tiefes Wasser getaucht werden und ist so gegen Regenschauer und Transpiration geschützt.

Ob man sich im Freien austobt oder in geschlossenen Räumen Repräsentationspflichten nachgeht, die LG Watch Urbane LTE wartet jederzeit mit der passenden Möglichkeit zur Personalisierung auf. Unter anderem sorgt die Auswahl aus Tausenden von Zifferblättern dafür, dass sich die Uhr dem eigenen Geschmack oder dem momentan erforderlichen Stil anpassen lässt. Das gilt für die Form der Uhrzeiger ebenso wie für den Hintergrund, den Nutzer sogar mithilfe von Fotos individualisieren können, die sie mit einem Smartphone oder Tablet geschossen haben.

“Mit der LG Watch Urbane LTE zeigen wir, was innovatorisch möglich ist, wenn man der Marktführer für LTE-Technologie ist”, erläutert Juno Cho, President und CEO von LG Electronics Mobile Communications. “Mit dieser Smartwatch betreten wir Neuland und kombinieren erstmalig LTE-Technologie mit dem High End Design einer Uhr im Stil der klassischen Moderne. Es gibt kein besseres Beispiel für unsere Philosophie: Innovation für ein besseres Leben.”

 

Hauptleistungsmerkmale:

  • CPU: 2GHz Qualcomm SnapdragonTM 400
  • Betriebssystem: LG Wearable Platform
  • Bildschirm: 1,3 inch (ca. 3,3 cm) P-OLED (320 x 320 / 245ppi)
  • Netzwerkunterstützung: 4G/LTE
  • Speicher: 4GB eMMC, 1GB LPDDR3
  • Batterie: 700 mAh
  • Sensoren: 9 Axis, barometer, PPG (Herzfrequenzmesser), GPS
  • Verbindungstechnologien: WiFi 802.11 b, g, n, Bluetooth 4.0LE, NFC
  • Farbe: Silver
  • Weitere: Staub- und wasserfest (IP67), Lautsprecher, Mikrofon

 

Weitere Informationen zu LG finden Sie auch unter www.presse.lge.de

Share on Pinterest