LG gibt Geschäftsergebnis für 2014 bekannt

Corporate 29. Januar 2015

LG Electronics Inc. (LG) gab heute für das gesamte Geschäftsjahr 2014 einen Nettogewinn von 501,40 Milliarden KRW (474,81 Millionen US-Dollar) bekannt, was einer Steigerung um 125 Prozent gegenüber dem im Geschäftsjahr 2013 erzielten Nettogewinn entspricht. Der operative Gewinn erhöhte sich 2014 erheblich auf 1,83 Billionen KRW (1,73 Milliarden US-Dollar) gegenüber 1,25 Billionen KRW (1,14 Milliarden US-Dollar) im Geschäftsjahr 2013, entsprechend einer Steigerung um 46 Prozent. Der im Geschäftsjahr 2014 erzielte konsolidierte Umsatz von 59,04 Billionen KRW (55,91 Milliarden US-Dollar) wurde hauptsächlich durch die um 24 Prozent gesteigerten Smartphone-Verkäufe gestärkt.

Der konsolidierte Umsatz im vierten Quartal 2014 lag bei 15,27 Billionen KRW (14,06 Milliarden US-Dollar) bei einem operativen Gewinn von 275,1 Milliarden KRW (253,31 Millionen US-Dollar) und damit um 28 Prozent höher als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. In dem zum 31. Dezember 2014 endenden vierten Quartal wurde ein Nettoverlust von 205,7 Milliarden KRW (189,41 Millionen US-Dollar) ausgewiesen, der vorwiegend auf Abschreibungen aus der Schließung des Plasma-TV-Bereiches von LG zurückzuführen ist.

Die LG Home Entertainment Company meldete einen operativen Gewinn von 509 Milliarden KRW (482,01 Millionen US-Dollar) für das gesamte Geschäftsjahr, was einem Anstieg um 31 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Gleichzeitig verbesserte sich der Jahresumsatz gegenüber dem vorherigen Geschäftsjahr leicht auf 19,38 Billionen KRW (18,35 Milliarden US-Dollar). Aufgrund der höheren Nachfrage nach TV-Produkten im Jahresendgeschäft in Europa, den GUS-Staaten und Nordamerika stieg der im vierten Quartal 2014 erzielte Umsatz gegenüber dem Vorquartal um 20 Prozent auf 5,43 Billionen KRW (5,00 Milliarden US-Dollar). Trotz des höheren Wettbewerbes und der ungünstigen Wechselkursentwicklung in Schwellenmärkten ist das Unternehmen optimistisch im Hinblick auf das weitere Wachstum im Premium-Segment – OLED und ULTRA HD TV – sowie in der Digital-Signage-Industrie.

Die LG Mobile Communications Company wies einen Anstieg des Jahresumsatzes um 16 Prozent auf 15,06 Billionen KRW (14,26 Milliarden US-Dollar) auf. Der Grund hierfür waren die starken Verkäufe in Nordamerika, wo im vierten Quartal 2014 78 Prozent mehr Geräte als im vergangenen Jahr ausgeliefert wurden. Der Quartalsumsatz im vierten Quartal stieg gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres um 5 Prozent auf 3,78 Billionen KRW (3,48 Milliarden US-Dollar) an. Im Geschäftsjahr 2014 wurden insgesamt 59,1 Millionen Smartphones ausgeliefert, 24 Prozent mehr als im Vorjahr. Insgesamt wurden im letzten Jahr 78,2 Millionen Mobiltelefone verkauft. LG erwartet ein schwieriges Jahr mit verstärktem globalen Wettbewerb durch verschiedene Hersteller und will sich auf die Verbesserung seiner Markenstärke, effizientere Geschäftsabläufe und wichtige Schlüsselmärkte konzentrieren.

Die LG Home Appliance Company meldete für das gesamte Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 11,54 Billionen KRW (10,93 Milliarden US-Dollar) dank stärkerer Verkäufe in Europa und Schwellenmärkten wie dem Nahen Osten, Afrika und Südostasien, welche die etwas schwächeren Umsätze in Nordamerika ausglichen. Der im vierten Quartal erzielte Umsatz lag bei 2,88 Billionen KRW (2,65 Milliarden US-Dollar) und damit etwas über dem im Vergleichszeitraum des Vorjahres, während das operative Ergebnis von 85 Milliarden KRW (78,27 Millionen US-Dollar) gegenüber dem Vorquartal um 64 Prozent und gegenüber dem gleichen Vorjahresquartal um 2 Prozent verbessert wurde. Das Unternehmen erwartet in diesem Jahr eine insgesamt eher verhaltene Nachfrage und will hierauf mit innovativen, energieeffizienten Produkten und einer verbesserten Kostenstruktur reagieren.

Die LG Air Conditioning & Energy Solutions Company meldete für das gesamte Geschäftsjahr einen Umsatz von 4,56 Billionen KRW (4,32 Milliarden US-Dollar) und einen operativen Gewinn von 255,1 Milliarden KRW (241,57 Millionen US-Dollar). Der Umsatz im vierten Quartal 2014 in Höhe von 781,4 Milliarden KRW (719,52 Millionen US-Dollar) liegt um 9 Prozent über dem im Vergleichsquartal 2013, was vorwiegend auf die verbesserten Verkäufe von gewerblichen Klimaanlagen zurückgeführt wird. LG will auf die Unsicherheiten des globalen Marktes durch Verbesserung der Kosten und der Produkte und eine höhere Energieeffizienz reagieren.

Erläuterung der Wechselkurse für das vierte Quartal 2014

Das ungeprüfte Quartalsergebnis von LG Electronics wurde auf der Basis der International Financial Reporting Standards (IFRS) für den am 1. Januar 2014 beginnenden Dreimonatszeitraum erstellt. Die Angaben in koreanischen Won (KRW) werden zum durchschnittlichen Wechselkurs im Dreimonatszeitraum für das betreffende Quartal in US-Dollar umgerechnet: 1.086 KRW pro USD (Q4/2014) und 1.062 KRW pro USD (Q4/2013). Der durchschnittliche Wechselkurs für den Zwölfmonatszeitraum 2014 lag bei 1.056 KRW pro USD.

Konferenz und Telekonferenz zu den Geschäftsergebnissen

LG Electronics veranstaltet am 29. Januar 2015 um 16:00 Uhr Korea Standard Time (07:00 Uhr GMT/UTC) eine Konferenz in koreanischer Sprache im LG Twin Tower Auditorium (B1 East Tower, 20 Yeoui-daero, Yeongdeungpo-gu, Seoul, Korea). Eine Konferenz in englischer Sprache folgt am 29. Januar 2015 um 22:00 Uhr Korea Standard Time (13:00 Uhr GMT/UTC). Die Teilnahme ist unter der Telefonnummer +82 31 810 3070 und durch Eingabe des Passcodes 9084# möglich. Die entsprechende Präsentation wird am 29. Januar 2015 um ca. 14:00 Uhr zum Herunterladen auf der Internet-Seite von LG Electronics LG (www.lg.com/global/ir/reports/earning-release.jsp) zur Verfügung gestellt. Bitte besuchen Sie http://pin.teletogether.com/eng/ und nehmen Sie eine Voranmeldung mit dem angegebenen Passcode vor. Falls Sie an der Konferenz nicht teilnehmen können, steht im Anschluss eine Audio-Aufzeichnung der Pressekonferenz für einen Zeitraum von 30 Tagen nach Beendigung der Telekonferenz zur Verfügung. Sie können auf diese Aufzeichnung zugreifen, indem Sie +82 31 931 3100 wählen und nach Aufforderung den Passcode 142760# eingeben.

 
Weitere Informationen zu LG finden Sie auch unter www.presse.lge.de

Share on Pinterest
DOWNLOADS ZU DIESEM THEMA
  DOKUMENTE (1)
KONTAKT
PRESSEANFRAGEN BITTE AN: